Archiv der Kategorie: Supervision & Coaching

Unsichere Zeiten im Betrieb: Kommunikation hilft

„Als Gegenmittel raten die Supervisoren zu einer gut organisierten betrieblichen Kommunikation.(…). Das Unternehmen muss bestimmte Formen der Kommunikation gezielt schaffen, pflegen und unterstützen. … Professionelle Unterstützung sichert man durch Supervision. … Regelmäßige Überprüfung und „Wartung“ der Kommunikation stellen sicher, dass der Fluss der Informationen nicht stockt.“ (Stellungnahme der PräsidentInnen der europäischen Supervisionsverbände bei der Generalversammlung der ANSE in ÖVS news 3/20016; S. 18)

Supervision in der Wirtschaft

Supervision ist ein wirksames Tool und Setting für die Personalentwicklung, jedoch ist es noch nicht in allen Bereichen der Wirtschaft bereits angekommen und verbreitet.

Durch die Reflexion des Beruflichen kann Supervision gerade bei der Klärung der Führungsrolle und -aufgaben, bei der Kommunikation in der Organisation sowie im Umgang mit Belastungen (Burnout) wertvolle Impulse leisten und zur Auflösung von Problemen im Arbeitsalltag beitragen. Gerade in Zeiten der Veränderung und Unsicherheit ebenso für die Phasen der Anspannung und Belastung.

Personalentwicklung arbeiten immer noch mit Settings, die m.E: für bestimmte Bearbeitungssituationen (z.B. Führungskräfteentwicklung) unpassend sind. Fragen Sie sich daher: Welches Setting setze ich für welche Zielsetzungen und Aufträge ein? Wie gestalte ich die Rahmung und auch den Rückfluss?

Im Personal Manager (5/2017, S. 30f) berichten meine ÖVS-Kolleg/-innen Wolfgang Knopf und Michaela Judy darüber im Artikel: Supervision in der Wirtschaft: Probleme analysieren und lösen.

Schönes und anregendes Tool für die Jahresplanung

Theroundmethod ist ein Jahreskalender der rund ist. Damit das Jahr ein Rundes werden kann … David Schellander ist Designer, Querdenker, Problemlöser aus Linz und hat dieses schöne und anregende Tool gestaltet.

In der Arbeit mit Gruppen und Teams als auch in der Einzelarbeit bietet der Planer eine gute Fokussierung auf Jahresziele, Vorhaben und Vorsätze. Diese werden in einem weiteren Schritt konkretisiert auf Wochenbeiträge und Teilziele. Dann können in der Tagesansicht Ereignisse und Planungspunkte erstellt werden.

Ein schönes gutes Jahr!

Mehrdimensionale Kontraktentwicklungen als Supervisior & Coach

Woran man gute Supevision & Coaching erkennen kann: an einer ständigen aufmerksamen Kontraktentwicklung und der eigenen Position als Supervisor/-in. Den Blick mehrdimension auf die Inhalte des Kontraktes, die Beziehungen der Akteure und der eigenen Person gerichtet und wie Interaktion geschieht.

Wenn Coaches und andere Beratungsmenschen wirksam werden wollen, dann müssen sie immer auch die Möglichkeit haben, sich dem Kundenwunsch zu entziehen oder eben diesen Kundenwunsch zum Thema und damit zum Teil des Problems zu machen.
Looss, Wolfgang (2014): „Coaching als Dienstleistung“ und die semantischen Stolpersteine in ungewohnten Subkulturen. In: Busse, Stefan; Haube, Rolf; Möller, Heidi; Schiedsmann, Christiane (Hrsg.): POSITIONEN. Beiträge zur Beratung in der Arbeitswelt, Ausgabe 2/2014. Kassel. S. 7

Systemische Supervision ist anders.

„Sie orientiert sich präzise an Wünschen und Zielen der Teilnehmer. Sie ist sensibel für betriebliche Zusammenhänge. Sie arbeitet lösungsorientiert und zeitlich begrenzt. Der Blick auf die Beziehungen und ihre Wechselwirkungen in komplexen Systemen, auf Interaktionsmuster und institutionelle Strukturen ermöglicht einen schnellen Zugang zu den Fragen und Problemen, die in den Aufträgen der Supervisions-Partner zum Ausdruck kommen.“ (DGSF)