ÖVS Supervisor & Coach = Qualität durch Qualifizierung

Die Ausbildungszeit von ÖVS-Supervisor/-innen liegt bei über 600 Stunden (siehe Ausbildungsstandards der ÖVS). Im komplexen Feld der Arbeitswelt mit ihren tiefgreifenden Veränderungen für Individuen, den Strukturen und für die Organisationen braucht es entsprechende Qualifizierungsanforderungen, um die Leistungsversprechen, die Supervison & Coaching, auch wissenschaftlich nachgewiesen hat, einzulösen. aus Ein 100-Stunden-Coaching-Kurs reicht m.E. einfach nicht aus. (DGSv (Hrsg.) (2013): Erneuerung statt Imagepflege. Schwerpunkt: Supervision und Caching. Ein Sonderpublikation zum Journal Supervision 4/2013)

Nutzen Sie daher die ÖVS-Berater/-innen-Suche auf www.oevs.or.at. Sie zeigt Ihnen alle ambitionierten Reflektierten in Österreich, die nachhaltiges Wirken erzeugen können.