Organisationsberatung

„Die Fähigkeit zur Veränderung ist für die Organisation und ihre Mitglieder eine Erfolgsvoraussetzung.“ (Grossmann, Ralph; Bauer, Günther; Scala, Klaus (2015): Einführung in die Organisationsentwicklung. S. 9)

Gerade Strukturen in Unternehmen / Organisation sind langlebig und stabil und etablieren sich durch wiederholendes Tun, das lange Zeit auch funktioniert. Diese zu verändern ist eine Herausforderung. Es wird nicht gerne auf das Eigene, auf den „blinden Fleck“, hingeschaut. Denn Selbstreflexion in der Organisation ist eine Gefahr, da die Stabilität in Frage gestellt wird.

Zudem hat jedes Unternehmen / jede Organisation eine Menge an Widersprüchlichkeiten zu managen und strukturell darauf zu reagieren. (vgl. Grossmann, Ralph; Bauer, Günther; Scala, Klaus (2015): Einführung in die Organisationsentwicklung. S. 39f)

Mit Blick auf die Interaktionen von Unternehmen / Organisationen wird sichtbar, dass diese bestehen aus der Kommunikation
. den Mitarbeiter/-innen untereinander,
. dem Management, Führungskräften und Mitarbeiter/-innen,
. Kundinnen/Kunden, Klientinnen/Klienten und wesentlichen Akteuren
. den regionalen Bezügen und
. im allgemeinen der Menschen mit ihren sozialen Netzwerken zueinander.

Diese Interkationen sind entscheidende Faktoren für den Erfolge von Unternehmen / Organisationen und der Platz für S-Innovation, den es zu reflektieren und gestalten gilt – mit Organisationsberatung.